Tag Archives: Windows 7

Lassen Sie bei Ihrem PC eine jährliche Inspektion wie beim Auto durchführen

In manchen Bereichen kann man einen PC mit einem Auto vergleichen. Für alle Autobesitzer ist es eigentlich selbstverständlich, dass das Auto gelegentlich gepflegt oder repariert werden muss. Niemand hinterfragt auch die Notwendigkeit, dass bei einem Auto regelmäßige Inspektionen durchgeführt werden, die dann auch entsprechendes Geld kosten. Was viele Computernutzer nicht verstehen ist, dass auch ein Windows PC oder Laptop Pflege und Wartung benötigt. Ähnlich wie eine Kfz-Werkstätte gibt es einen PC-Notdienst oder Dienstleistern, die einen Computerservice bzw. PC-Hilfe anbieten. Windows hat die unangenehme Eigenschaft, sich, je mehr man den Computer nutzt, überflüssigen Müll voll zuladen, der den Rechner immer langsamer macht. Noch weit schlimmer ist allerdings, was man sich alles im Internet sozusagen holen kann und damit den Rechner teilweise sogar unbrauchbar macht. Viele Nutzer denken aber, ein Computer würde keinen Computerservice benötigen. Sie wundern sich, dass der Start des PCs und auch das Arbeiten mit Programmen immer langsamer wird oder fragen sich, was denn da genau so viel Speicherplatz belegt. Oder was das eigentlich für Programme sind, die bei jedem Start des PC’s mitstarten und in der Taskleiste zu sehen sind. Da man als normaler Nutzer hier oft überfordert ist, braucht man einfach einen PC Service oder Laptop Service bzw. Notebook Service. Ein EDV Service kann die Schwachstellen des Systems erkennen und beheben und überflüssige Daten sowie Software entfernen. Für die Produktivität am PC, der ja mittlerweile wirklich in allen Branchen unersetzlich ist, sollte man einmal im Jahr eine Inspektion von einem PC Service oder Computerservice durchführen lassen. Ähnlich wie eine Inspektion beim Auto, deren Sinn ja auch von den meisten Autofahrern nicht bestritten wird. Als Faustformel kann man sagen, dass jeder Windows-PC, der täglich intensiv genutzt wird, nach 1-2 Jahren definitiv langsamer geworden ist als zu Beginn. In den meisten Fällen lässt sich so ein System von einem kundigen EDV Dienstleister, der als Anbieter eines Computerservice zu Ihnen nach Hause kommt, wieder beschleunigen. Denken Sie daran, wenn Sie sich wieder über die zähe Verarbeitung oder langsames Reagieren Ihres Rechners aufregen, in vielen Fällen kann mit einer Pflege des PC’s durch einen Computer Service oder PC Service die ursprüngliche Geschwindigkeit des PC’s wiederhergestellt werden.

Installation von Windows 7 auf einen älteren Rechner mit unerwarteten Schwierigkeiten

Windows 7, das meiner Meinung nach immer noch beste Betriebssystem von Microsoft, läuft auch erstaunlich gut auf Rechnern, die vor 2009 (Erscheinungsdatum von Win7) verkauft wurden. Ein Freund von mir bat mich, auf seinem Rechner von 2007 Windows 7 zu installieren. Mit 2 GB RAM und einer Pentium-CPU war er dafür geeignet, wenn auch die Ausstattung nicht üppig ist für heutige Maßstäbe. Also nahm ich mir den Rechner vor, sicherte zuerst alle Daten und legte dann vor dem Neustart die Installations-CD von Windows 7 ein. Anfangs lief alles ganz normal, der Setup-Bildschirm erschien und man konnte das Laufwerk auswählen, auf dem Windows 7 installiert werden sollte. Nach einem Klick auf ok erschien das gewohnte Bild mit den Punkten die abgearbeitet werden. Beim ersten Punkt „Windows kopiert Dateien“ war noch alles normal, Probleme gab es beim 2. Punkt „Dateien werden expandiert“ mit einer Prozentangabe und aufblinkenden Punkten daneben. Das Setup blieb schlicht bei 0% stehen, die Punkte bewegten sich zwar, auch die Maus funktionierte, aber bei der Prozentangabe gab es keinen Fortschritt. Nach mehreren erfolglosen Versuchen mit einer neu gebrannten DVD und dem Abklemmen einer der beiden Festplatten suchte ich im Internet nach einer Lösung. Dort hatten etliche User das gleiche Problem und es gab verschiedene Lösungsansätze. Einige User, deren Rechner ein Mainboard von Gigabyte hatte, berichteten, dass ein Bios-Update das Problem gelöst hätte. Der Rechner meines Freundes hatte auch ein Gigabyte Mainboard, allerdings scheute ich vor einem Bios-Update zurück. Ich las nämlich auch von gescheiterten Updates, der Rechner ließ sich danach gar nicht mehr starten. Einige Andere hatten das Problem auf eine andere Art gelöst. Sie schlossen ein anderes DVD-Laufwerk an und das wollte ich probieren, bevor ich ein Bios-Update durchführte. Ich nahm mein externes DVD-Laufwerk, das per USB angeschlossen wird, weil es am einfachsten anzuschließen war. Und siehe da, es funktionierte auf Anhieb, wenn auch langsam, weil die Übertragungsrate per USB langsamer ist als über die interne SATA-Schnittstelle. So kam ich um das Bios-Update herum und das Windows 7 läuft einwandfrei. Wenn jemand mal ein Problem hat, kann ja mal bei dem PC Notdienst anrufen, hier ist die Web-Adresse. Auch, wenn man nicht in Berlin wohnt, kann es sein, dass einem geholfen werden kann. Continue Reading