Tag Archives: Datensicherheit

CIO gefragtester Nothelfer: Wie Firmen auf Datenpannen reagieren

von Werner Kurzlechner (freier Mitarbeiter bei der CW-Schwesterpublikation CIO)

In jedem fünften Unternehmen gehen Daten von CEOs und Top-Managern verloren. Das zeigt eine Studie von Websense, die IT-Manager bedenklich stimmen kann.

 

Datenverlust ist immer ärgerlich, klar. Besonders brisant wird es allerdings, wenn vertrauliche Informationen von CEOs oder anderen Top-Managern verloren gehen. Und das passiert gar nicht so selten: Im vergangenen Jahr in jedem fünften Unternehmen, wie aus einer aktuellen Studie des Security-Anbieters Websense unter 1000 IT-Managern hervorgeht. Brisant wird die Lage dann oft für den CIO, denn Pannen wie diese können einen IT-Chef durchaus den Job kosten. Derartigen Risiken spürt die Umfrage genauso nach wie dem Umstand, dass ohne CIOs offenbar nichts läuft in Sachen Sicherheit. Continue Reading

Berufseinsteiger: Kein Respekt vor Firmenregeln

Weil im Arbeitsumfeld zunehmend eigene Geräte eingesetzt oder Cloud Storage-Lösungen verwendet werden, haben Unternehmen Regeln definiert, die Firmendaten absichern sollen. Das ist ohnehin schwierig. Ungleich komplizierter ist es, wenn die Mitarbeiter diese Policies ignorieren. Das genau aber tun junge Kollegen, ‚Generation Y‘ genannt, angeblich. In einer Umfrage, die der Security-Hersteller Fortinet durchgeführt hat, gibt sich über die Hälfte der Befragten unbeeindruckt in Anbetracht des Risikos, das sie für die Firma gegebenenfalls darstellen. Continue Reading

Ratgeber Datensicherheit: Docwallet: Daten sicher wie im Safe

Docwallet ist eine App samt optionalem Cloud-Dienst, um Dokumente sicher zu verwahren und auszutauschen. Sie eignet sich gut für iPad-Nutzer, die beruflich mit vertraulichen Daten arbeiten.

Während normale iPad-Nutzer selbst entscheiden können, ob sie ihre privaten Daten und Dokumente gegen Datenklau schützen, gibt es viele Berufsgruppen, die Vorsorge für den Schutz von Daten treffen müssen. Unter die „Geheimnisträger“ fallen zum Beispiel Rechtanwälte, Notare, Steuerberater oder Ärzte. Durch ihren Beruf haben sie Zugang zu vertraulichen und/oder schützenswerten Informationen. Eine Preisgabe wird strafrechtlich geahndet, entsprechende Vorschriften sind im Strafgesetzbuch und in berufsrechtlichen Regelungen festgehalten. Continue Reading

Das neue Smartphone der Kanzlerin – Das Hochsicherheits-Handy für Angela Merkel

E-Mails schreiben, SMS verschicken, auf Facebook surfen: Mit dem neuen Sicherheits-Handy für Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere Geheimnisträger in Zukunft alles kein Problem mehr. Jetzt bleibt nur noch die Frage: Samsung oder Blackberry?
Das zentrale Thema der CeBIT in Hannover lautet „Shareconomy“ („share“ und „economy“), das Teilen von Informationen über das Internet. Erfahrungen, Wissen und Ressourcen sollen in Zukunft noch einfacher gemeinsam genutzt werden können. Nur eine will bei dem diesjährigen Motto der Messe nicht so richtig mitspielen: Angela Merkel. Von einem selbstlosen Teilen ihrer Informationen hält die Bundeskanzlerin verständlicherweise wenig. Die Regierungschefin und weitere Geheimnisträger sollen Mitte des Jahres daher ein neues Sicherheits-Handy bekommen. Merkel schien am Dienstag interessiert, ließ sich Funktionen wie E-Mail vorführen und probierte auch selbst aus, wie man zwischen dem privaten und dem besonders geschützten geschäftlichen Bereich wechseln kann.

Mit dem abhörsicheren Smartphone kann die Kanzlerin sicher telefonieren, surfen, SMS schreiben und verschlüsselte E-Mails verschicken. Zuvor war ein Gerät für das sichere Telefonieren und ein Gerät für das Verfassen von sicheren E-Mails notwendig. Auch Zugänge zu Facebook Continue Reading

CIO gefragtester Nothelfer: Wie Firmen auf Datenpannen reagieren

von Werner Kurzlechner (freier Mitarbeiter bei der CW-Schwesterpublikation CIO)

In jedem fünften Unternehmen gehen Daten von CEOs und Top-Managern verloren. Das zeigt eine Studie von Websense, die IT-Manager bedenklich stimmen kann.

 

Datenverlust ist immer ärgerlich, klar. Besonders brisant wird es allerdings, wenn vertrauliche Informationen von CEOs oder anderen Top-Managern verloren gehen. Und das passiert gar nicht so selten: Im vergangenen Jahr in jedem fünften Unternehmen, wie aus einer aktuellen Studie des Security-Anbieters Websense unter 1000 IT-Managern hervorgeht. Brisant wird die Lage dann oft für den CIO, denn Pannen wie diese können einen IT-Chef durchaus den Job kosten. Derartigen Risiken spürt die Umfrage genauso nach wie dem Umstand, dass ohne CIOs offenbar nichts läuft in Sachen Sicherheit. Continue Reading